Donnerstag, 2. Juli 2015

gastronovi-inside "Datenpflege"





Einmal Speisekarte über Rezepte und Zutaten ... 

gastronovi-Kunden wissen es zu schätzen, wenn Sie ihre Starter Pakete nur noch auspacken und an´s Wlan hängen  müssen. Die Speisen und Getränke des Lokals sind schon drin, im System. Genau so, wie der Tischplan für das Restaurant.


Dieser Service heißt bei gn "Datenpflege" und wird durch Kollegen wie Melike Fenken getan. Obwohl Melike eigentlich noch studiertkennt sie so gut wie alle Tricks und Kniffe der gn-Komplettlösung. Das Team "Datenpflege" bei gastronovi besteht neben Melike noch aus Karina und Rick. Hier wird hochkonzentriert an Lieferantenartikeln, Zutatenlisten, Warengruppen, Rezepten und Speisekarten gearbeitet, damit die Kasse nachher beim Kunden reibungslos läuft.


Viele gastronovi-Kunden lassen darüber hinaus Ihre Internetseite hier hosten und schätzen es, ein einfaches, trotzdem wirkungsvolles Content-Management-System zu haben. Obwohl für einen Bruchteil der Kosten einer Grafikagentur, kann der Gastronom hier einen professionellen, individuell angepassten Webauftritt seines Betriebes nutzen. Damit das funktioniert, wird jede dieser Internetseiten extra für den Kunden angepasst. Grafisches Geschick und Phantasie sind da für Melike und das Datenpflege-Team unerlässlich.





Immer wieder kommen neue Funktionen im System hinzu. Diese werden schnellstmöglich im Online Handbuch dokumentiert. Schließlich sollen ja alle gn-Kunden ein umfassendes Nachschlagewerk vorfinden. Auch darum kümmert sich das Team rund um Melike. So kommt es, dass sogar Kollegen aus dem Vertrieb oder anderen Abteilungen auf das Fachwissen der drei zurück greifen. "... wie war das nochmal mit der neuen Umfrage-Funktion auf der Internetseite der Kunden ...? " oder " ... wie ändere ich die Wareneinsatzquote der Warengruppen ...?" sind typische Fragen, die die Kollegen der Datenpflege aus dem "FF" beantworten können - ganz einfach, weil sie das jeden Tag hundertfach für zufriedene Gastronovi-Kunden machen.

"Die Aufgabe sieht auf den ersten Blick unaufregend aus - ist sie aber nicht. Jedes Restaurant ist immer wieder anders und jeder Kunde legt auf andere Dinge wert. Manchmal komme ich mir selber schon wie ein Koch vor - so genau kenne ich die Rezepte ..." schmunzelt Melike.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen