Mittwoch, 2. August 2017

Info für Gastronomen - Die neue Gewerbeabfallverordnung ist seit dem 01. August 2017 in Kraft

Die neue Gewerbeabfallverordnung (kurz GewAbfV) ist zum 01.August 2017 in Deutschland in Kraft getreten. Ziel dieser Verordnung ist eine Senkung der Müllverbrennung und eine Steigerung der Recyclingquote für Gewerbemüll von 7 auf 30 Prozent. Für Gastronomen bedeutet die neue Verordnung erweiterte Getrenntsammlungs- und Dokumentationspflichten. 


Die modernisierte Form der Gewerbeabfallverordnung umfasst zukünftig statt fünf zu trennende Abfall-Kategorien (Papier, Glas, Kunststoffe, Metalle und Bioabfälle) insgesamt sieben. Neu hinzugekommen sind die Kategorien Holz und Textilien. Ebenfalls umfangreicher sind ab sofort die Dokumentationspflichten für Gastronomen bezüglich der Abfallentsorgung.

Ausführliche Informationen zu allen Änderungen der Gewerbeabfallverordnung erhalten Sie auf dem Merkblatt der DEHOGA.


Ihr gastronovi-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen